Seiten

Sonntag, 31. August 2014

100 POST auf mein DIALEKTBLOG.....FREU... freu

mei ICH könnte EUCH grad ALLLLEEEEE umarmen
JAAAA heuet ist mein 100 POST bei mein DIALEKTBLOG
ist das nicht der HAMMER,,
100 MAL habtIHR schon meinen SCHMARRN hier und dort gelesen,,,
und ihr findets das auch noch TOLL.... jupiiidupiiiduuuuu
und genau heute hat sich dort 300 LESER eingetragen,,,
naja dort zuminderst auf mein DIALEKT:BLOG::::
MHHHHH auf mein ÜBERSETZERBLOG
TJAAAA ist ja noch ein BABY;; gelle....

und deswegen gibt es  zur FEIER des TAGES
an KUCHEN;;;;gggg

jaaaaaaaaa zwar habe ich den schon vor
längerer ZEIT gemacht,,,, als die SONNE noch da war
und die BLUMEN noch schön waren,,,
und ich noch zwei KILO leichter war,,,,
aber ist ja WURST gelle
weil ein KUCHEN  geht immer FREU;; freu,,,,
und zwar habe ich einen APFELKUCHEN gemacht....
geht schnell und ist volleeeeee gut

ich zeig EUCH gleich das REZEPT...
AUS dem BACKBUCH
OBST und BLECHKUCHEN
von LUST auf LAND
mhhhhhh aber EINS muss ich anmerken...
tjaaaaa es ist sooooo da stand das man ein hohes
BACKBLECH haben sollte mit 25 x 40 cm:..
jaaaaaaaa und das hab ich da noch nicht gehabt
tjaaaaa in der zwischenzeit schon
aber da noch nicht....
also habe ich mir gedacht ich mach das
in einer AUFLAUFFORM:::
kann ja ah nicht sooo schlecht sein oder?????
MHHHH:::::: NAJAAAA das war um einiges,,,
najaaaa soooo um die HÄLFTE kleiner,,,
macht das nicht......
weil sooooo war zu viel  TEIG und die ÄPFEL
habe ich gar nicht alle reingebracht wie es dort stand,,,,
also eine 25 x 40 CM her nehmen  dann ist alles
in grünen... ah guten BEREICH;;;

und los gehts,,,,,,, FREU..... freu,,,,

ZUTATEN.....
etwa 6-7 ÄPFEL
3 EL ZITRONENSAFT
175 g weiche BUTTER
125 g ZUCKER
4 EIER
1 PRISE SALZ
400 g MEHL
2 TL BACKPULVER
etwa 100 ml MILCH
4 EL lauwarmer HONIG
ZIMT zum bestreuen,,,,mhhhhh habe ich vergessen

und soooo wird der gemacht....

den BACKOFEN auf 180 GRAD auf OBER und UNTERHITZE vorheizen
ein BACKBLECH mit BACKPAPIER auslegen.....

die ÄPFEL schälen, vierteln und in SPALTEN schneiden
mit ZITRONENSAFT vermischen....

die weiche BUTTER schaumig rühren.ABWECHSELND ZUCKER und EIER
unterrühren. DAS SALZ dazugeben. DANN MEHL mit BACKPULVER
vermischen daraufsieben und abwechselnd mit MILCH nach und nach zügig
unterrühren, sodass ein glatter TEIG entsteht.

AUF dem mit BACKPAPIER ausgelegten BACKBLECH verteilen
die APFELSPALTEN fächerartig auf den TEIG verteilen, leicht andrücken
und mit der erwärmtem,flüssigem HONIG bepinseln.
IM vorgeheizten BACKOFEN auf der mittleren SCHIENE in etwa 45-50 MIN.
goldbraun backen.

auf den BLECH auskühlen lassen und zum SERVIEREN mit ZIMT
den ich vergessen hab bestreuen....

jaaaa da waren  die BLUMEN noch schön....
ÜBRIGENS hat mir der KUCHEN am nächsten und übernächsten TAG
NOCH  besser geschmeckt.....
sooooo meine ganzen SCHNACKERLEN.....
wünsch euch noch einen gaaaaanz feinen SONNTAG
und beim nächsten mal werde ich EUCH wieder  einmal ein GESCHENK
zeigen das der FELIX bekommen hat,,, gell ANISSA:::ggggg
und auf de nächsten 100---- FREU:: freu
BUSSALE bis bald de BIRGIT des DEKOHERZAL
und jetzt werde ich noch versuchen das bei der ELFI 19
zu verlinken,,,, da gibt's an ganz viele leckere SACHEN... freu.. FREU:::

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,...ich freue mich ganz doll für dich. herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den leckeren Kuchen...wo muss ich denn hin und ist der Kaffee schon fertig. ;) ?
    Ich bin ja noch ganz neu bei dir,...aber ich liebe dein Gequatsche.
    Ganz liebe Grüße aus dem Norden
    Betty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit, da muß ich doch auch hier ein bißchen schreiben, denn hier geht es doch flüssiger zu lesen ;-).
    Der Kuchen sieht superlecker aus und Apfelkuchen ist sowieso immer gut!
    Danke fürs Rezept, aber ich habe leider auch kein hohes Blech. Aufschreiben kann man sich das Rezept aber ja schon Mal.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Grias di Birgit,
    Gratulation zum 100 Post und 300 Leser auf dem Originalblog.
    Wenn das keinen Apfelkuchen wert ist.
    Wir essen auch so gerne Apfelkuchen und werden Deinen
    bestimmt mal probieren.
    Weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog!
    Schee is beim Dekoherzal!
    Liebe Sonntagsgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe, du schreibst noch viele hundert Posts. Ich schau so gern bei dir rein. Der Apfelkuchen sieht ja fluffig aus. Bei uns hängen die Bäume voll und biegen sich bis zur Erde. Da werde ich nicht nur einen Apfelkuchen backen. Schön, dass da wieder ein neues Rezept in meiner Sammlung Platz findet.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, es gibt kaum einen Kuchen, den ich nicht mag. Allerdings mag ich es gar nicht, wenn ich so spät noch einen leckeren Kuchen sehe! Ich esse diese Zeit nämlich keine Kalorienbomben mehr. Nur es ist so, dass beim Anblick Deiner Bilder (Essens-)Wünsche aufkommen ;-).
    Ich wünsche Dir noch weiterhin viel Spaß beim Posten :-)
    LG
    Ari - Ari Sunshine Ü40 Modeblog

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,
    mei bist du fleissig: schon 300 posts.... Unglaublich!!!
    Herzlichen Glückwunsch dazu und ich freu mich immer von Dir zu lesen (auch wenn ichs nicht immer 100%ig verstehe ;o) LOL
    Dein Apfelkuchen schaut soooo lecker aus...yam yam
    Ich wünsche Dir einen tollen Wochenanfang
    Ganz liebe Grüße

    sylvi

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch zu den vielen Zahlen!
    Danke für die vielen schönen Posts, Bilder und leckeren Rezepte!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Heut' bleibe ich mal zum kommentieren hier ;-)
    Der Kuchen sieht ja himmlisch aus - den könnte ich auch wohl gut vertragen ...
    Und deine Gartenbilder - ein Traum!

    Hab' einen wunderbaren Tag, liebe Birgit und auf weitere 100 Posts!!!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgit
    Schon 100 Post...kommt mir gar nicht so vor....na gut okay ich bin ja auch nicht von Anfang dabei.....na dann ein Prosit auf die nächsten 100.!!!!!
    Grüssli Monika

    AntwortenLöschen
  10. Ma, Herzale,
    i gratulier dir ganz narrisch zu deine vielen Posts und no mehr Leser(innen)! Is aber a gnaz klar, weilst nämlich supersympathisch bist. Und außerdem hast immer wieder mal was guats zum Naschen für uns - i stibitz ma jetz glei a Stückerl von dein Apfelkuchn, weil der schaut so guat aus, da kann i net widerstehn!!!
    Lass di ganz fest druckn!
    Viele Bussal von der Traude
    - und a schöne restliche September-Wochn wünsch i da!
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Birgit,
    dein Apfelkuchen sieht sehr lecker aus. Das Rezept mopse ich mir gleich.
    Deine Posts finde ich immer sehr schön, auch wegen der guten Rezepte.
    Ich verstehe nicht immer alles, aber das macht nichts. Deine Herzlichkeit spüre ich trotzdem.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Birgit,

    zuerst gratuliere ich dir artig ... ich mag denen Blog so gern ...
    Freue mich auf viele Post´s die da kommen werden ...

    Echt ... mit der Arbeit an den Gardasee ..
    Wie schön ist das denn?!

    Hab einen schönen Abend
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    dieser Kuchen sieht so was von lecker aus! Wie Du ihn mit diesem Backpapier präsentierst, einfach toll.
    Dieses Rezept werde ich mir speichern, denn wenn jetzt die Apfelernte kommt, dann brauche ich viiiiieeeiele Rezepte!!
    Vielen Dank dafür und herzliche Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. ... und natürlich herzlichen Glückwunsch zum 100. Post und Deinen vielen Lesern! :-)
    ANi

    AntwortenLöschen

schön das ihr eine liebe NACHRICHT hinterlassen habt,,,
freu mich wie ein SCHWAMMERL...