Seiten

Sonntag, 19. Juli 2015

MARILLENKUCHEN.......SOOOOO LECKER....

HAAAALÖLLEEEE

wie geht es EUCH?...
also mir geht es sehr  gut....
 weil ich geerntet habe...
jaaaaaaa  mei ich habe so eine FREUDE,,,,,
tjaaaa ich bin mega HAPPY......
weil....jaaaa weil.... ach ich bin ja  so aufgeregt,,,gggg
ja weil wir einen MARILLENBAUM beim HAUS haben,,,,
ich wollte immer schon einen MARILLENBAUM haben....
und jetzt kann ich so leckere SACHEN machen,,,,
FREU.... freu,,,,,

und jetzt ist ein TEIL schon reif,,,,
also gleich  nach geschaut was ich backen könnte
mei da müsstets IHR mich mal sehen,,,,
da liegen dann hundertzwanzig BACK und KOCHBÜCHER vor mir
und dann wird ausgesucht,,,,,
dann habe ich  so ungefähr ZEHN zur AUSWAHL gefunden,,,
und dann werden die BÜCHER auf den TISCH gemischt,,ggggg
jaaa ihr LACHTS,,,,
und dann wird mit geschlossenen AUGEN nach ejnen BUCH getappt,,,
und das muss ich dann machen,,,ggggg
jaaaaa wissts eh,,, meine ZWÄNGE....
macht nix...... ich lebe gut damit,,,,,gelle....
soooo und jetzt könnt IHR die BILDER anschauen ,,,
und dann gibt es das REZEPT:::: OKEEEE::




UND jetzt zum REZEPT.....

ZUTATEN für 1 BACKBLECH......

100g AMARETTI (kleine MAKRONEN)
1kg MARILLEN halbiert und entsteint

für den TEIG....
250g weiche BUTTER
200g ZUCKER
6 EIER
ABRIEB von halber BIOZITRONE
4 EL saure SAHNE
400g MEHL
1 PÄCKCHEN BACKPULVER

für die BAISERHAUBE
360g ZUCKER
12g SPEISESTÄRKE
4 EIWEIß

AUßERDEM
BUTTER für das BACKBLECH

die AMARETTI in einen GEFRIERBEUTEL verschließen und
mit einem NUDELHOLZ zu BRÖSELN zerstoßen.

BACKOFEN vorheizen auf 200 CRAD (UMLUFT 180 CRAD GAS STUFE 3-4)
das BACKBLECH mit BUTTER einfetten.

FÜR den TEIG in einer SCHÜSSEL die BUTTER mit den ZUCKER gut verrühren
und dabei nach und nach die EIER einrühren .ZITRONEN-ABRIEB und saure SAHNE
untermischen.DAS MEHL mit den BACKPULVER mischen, auf die EIERMASSE
sieben und unterheben.

DIE TEIGMASSE auf das BACKBLECH geben darauf ca.40g AMARETTIBRÖSEL
verteilen. die MARILLENHÄLFTEN mit der runden SEITE nach oben in den TEIG
drücken....und ca 20-20 MIN backen

FÜR die BAISERHAUBE den ZUCKER mit der SPEISESTÄRKE mischen
in einer SCHÜSSEL das EIWEIß unter ZUGABE von 130 g der ZUCKER-
SPEISESTÄRKE-MISCHUNG zu festen EISCHNEE schlagen , NACH und nach
das restliche dazugeben....zum SCHLUß die restlichen AMARETTIBRÖSEL unterheben

das BACKBLECH aus dem BACKOFEN nehmen und den EISCHNEE auf den KUCHEN
geben und erneut 15-20 MIN weiterbacken....bis des EISCHNEE leicht braun ist.....

FERTIG,,,,,,, mahhhh ich war ganz begeistert,,,,


der MARILLENBAUM ist bei der GARAGE,,,,
vor HAGEL geschützt...
okeeeee vor WÜRMER nicht,,,,,
er ist so saftig  und oben knusprig
mein SCHNACKERLE hat gesagt
den BRÖSELHAUFEN hätte ich  mir sparen können
puhhhhh.......okeeee
ein bisschen zu süß war es ihm
aber für mich war er genau RICHTIG
freu:::: FREU,,,,,
sooooo meine SCHNACKERLEN.....
und demnächst gibt es sicher noch  MARILLENKNÖDELN und MARILLENMARMELADE,,,,
yehhhhh...... ich freue mich schon,,,
habt noch  einen feinen ABEND
und DANKE das immer rein schauts zu mir
ah jaaaaaa bei INSTA kann ich gerade keine  HERZLA verteilen...
die haben mich  gesperrt... tzztzttt... soooo gemein,,,,,
ich glaube habe zu viel HERZALEN verteilt,,gggggg
BUSSALEEE  bis bald de BIRGIT

Kommentare:

  1. Deine Fotos sind wieder so schön geworden. Und bei den letzten Bildern bekomme ich auch noch Appetit. Wie wärs, wenn Du mir ein Stück Kuchen rüberreichst ;-))). Na gut, dann erfreue ich mich nur an den Fotos ;-).
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    ein Marillenbaum muss schon sein bei euch in Österreich und nun hast du auch einen,wie schön!
    Seeehr schmackhafte Fotos hast du gemacht und da bekomm ich auch sofort Appetit!
    Hab einen guten Wochenstart und sei ganz lieb gegrüßt!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    oh lecdker, ein Marillenkuchen. Meine Schwiegermama ist grad in Wien und
    bringt mir Rosenmariellen mit - da freu ich mich schon sehr darauf :-) Dann kann
    ich nämlich Deinen Kuchen backen! Hab schon gesehen, dass Du mit der Gitti
    feste auf der Messe eingekauft hast, da gibts bestimmt tolle Sachen, wenn ich
    in 3 Wochen wieder in Tirol bin :-).
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Servus liebste Birgit,
    schaut der Kuachen guat aus!
    Jetzt mag ich auch ein Stück,
    dabei hast Du bestimmt schon alles verdrückt.☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    Yummie sieht dein Kuchen lecker aus.
    Am liebsten würde ich gleich ein Stückchen klauen und hineinbeißen......
    Bin gespannt auf deine anderen Leckereien.
    Marmelade mag ich auch gerne von Marillen...
    lIebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,
    da nehme ich mir doch noch ein Tässchen Kaffee dazu und mache es mir hier gemütlich mit einem leckeren Stück Kuchen.
    Kannst du als nächstes die Knödel machen?
    Die kenne ich garnicht, zumindest kann ich mir gerade nichts darunter vorstellen.
    Also bin ich neugierig und erwarte baldigst das Rezept ;-)
    Herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  7. Wie lecker ... schade, dass Du kein Stück online rüberschicken kannst ;-)
    Da werde ich demnächst meine Jungs mit überraschen.
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Schatzerle, i derf gar net so genau hinschauen, sonst neh i davon schon zua! ;o)) Wunderschön, deine Marillen- und Kuchenfotos, aber i will ja (anders als im vorign Winter) im nächsten wieder in mei Schihosn passen, deswegen ess i die marilln derzeit liaba "pur" ;o)))
    Allerliabste rostrosige Hitzegrüße (pfffu, heit nur mehr 35 Grad, gestern 37...) und Bussale
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/irland-reisebericht-dublin-tag-1-und-2.html

    AntwortenLöschen
  9. So ein eigenes Marillenbaum ist eine ganz feine Sache! Würde mich auch gefallen...habe aber kein Haus...daher auch kein Garten. Zum Glück gibt es Marillen auch am Markt...so kann man leckere Sachen wie dein Kuchen auch backen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmhhhh, das sieht so lecker aus! Echt toll so ein Marillenbaum - Glückwunsch! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen

schön das ihr eine liebe NACHRICHT hinterlassen habt,,,
freu mich wie ein SCHWAMMERL...